Maximofan Logo   MAXIMO PARK Band
MAXIMO PARK Nachrichten MAXIMO PARK Diskographie MAXIMO PARK Tour 2008 MAXIMO PARK Gästebuch MAXIMO PARK Links MAXIMO PARK bei ebay
   
  Impressum     Kontakt

MAXIMO PARK BIOGRAFIE

Die Band Maximo Park wurde im Jahr 2000 in England (Newcastle, Billingham / Tyne and Wear) gegründet. Der Name der Band leitet sich vom Maximo Gomez Park in Havanna, Cuba, ab. Einem Platz auf dem sich traditionell kubanische Revolutionäre versammelten. Zunächst bestand die Band aus vier Mitgliedern. Mit Archis Tiku als Sänger und jeder spielte verschiedene Instrumente. Die Band spielte nur ein paar kleine Konzerte und als man sich entscheiden musste, ob man sich wieder trennt oder weitermacht suchte Maximo Park einen Kopf, der Stil und Richtung der Band prägt und mit seiner Bühnenpräsenz überzeugt.

Der damaligen Freundin des Schlagzeugers Tom English fiel dabei ein Sänger in einem Pub auf. Es war Paul Smith, der gerade Stevie Wonder's "Superstition" mitsang. Mit Smith hatte Maximo Park die gewünschte Verstärkung gefunden: Eine einmalige Stimme und eine großartige Bühnenpräsenz. Maximo Park begann in dieser Besetzung die ersten Songs zu entwickeln, der neue Frontmann war dabei, aber er sagt von sich selbst, dass er damals noch nicht wirklich realisiert hatte, dass er jetzt Frontman einer Band geworden war. Eine Rolle, in die er in den nächsten Jahren umso mehr hineinwachsen konnte.

Im März 2004 finanzierte ein Freund die erste Single "Graffiti" der Band: 300 Kopien einer roten Vinyl-Single und später noch eine weitere Platte mit den Stücken "The Coast Is Always Changing" und " The Night I Lost My Head". Sie spielten weiter beachtliche Konzerte in der Gegend um Newcastle und vielen dann Steve Beckett vom britischen Indie-Label "Warp Records" auf. Nachdem er ihre ersten Stücke gehört hatte, gab er der Band einen vertrag.

Bei Warp arbeitet man jetzt am ersten Album von Maximo Park. Nach der in 2004 erscheinen Single "The Coast Is Always Changing" erschien dann im Februar 2005 die zweite Singleauskopplung "Apply some Pressure". Die Single erreichte erstmals die Charts und dort die TOP20. Jetzt war es Zeit für den ersten Longplyer von Maximo Park: "A Certain Trigger" kam im Mai 2005 in die Plattenläden, es wurde ein gefeierter Stern in der Indie-Musikszene und bekam viel Lob von Kritikern: "Es sei eines der besten Alben des Jahres". Auch der Verkaufserfolg konnte sich sehen lassen. A Certain Trigger wurde #15 in den britischen Album-Charts. In Deutschland schaffte es das Album bis auf Platz 25. Ein erfolg der auch dem Produzenten Paul Epworth zu verdanken ist, der vorher schon mit den Babyshambles oder Bloc Party gearbeitet hat.

Wie hoch Maximo Park in der Musikszene bereits gehandelt wurde, kann man auch daran sehen, dass sie bereits vor erscheinen des ersten Albums für zahlreiche Festivals gebucht wurden. Darunter auch das deutsche Rock am Ring Festival. Warp organisierte eine gefeierte Tour und die Band wurde als Support-Act für die NME Rock & Roll Riot Tour der Kaiser Chiefs gebucht. Sie spielten auf dem Glastenbury Festival und in der Brixton Academy. Das was man von ihren Konzerten schon als unveröffentlichte Songs kannte, wurde im November 2005 als zweites Album "Missing Songs" nachgeliefert.

Anfang 2006 war Maximo Park erstmals Headliner bei der NME Awards Tour. "A Certain Trigger" war mittlerweile als Limited Edition mit einem Konzertmitschnitt aus Tokyo im Handel. Im August 2006 hörte man dann erstmals von den Plänen für ihr drittes Album. Maximo Park nahm es mit dem Producer Gil Norton in London in den Rak Studios in St. John's Wood auf. Die erste Singleauskopplung erschien am 19. März 2007 in England. Sie wurde #1 in den englischen Indie-Charts und erreichte mit #9 die Top10 der Single-Charts. In Deutschland reichte es zu Platz 87 in den Single-Charts.

Am 2. April 2007 erschien dann das Album "Our Earthly Pleasures", ein wunderschönes Album mit großem Verkaufserfolg. Es erreichte Platz 2 der britischen und platz 14 der deutschen Album-Charts. Die englische Tour zum Konzert war nach wenigen Minuten ausverkauft und auch in Deutschland war die Band oft zu sehen: Konzerte und die Teilnahme an Sommerfestivals, wie Rock am Ring, Southside, Hurricane. Am 18. April war Maximo Park zu Gast beim Radiokonzert des NRW-Radiosenders 1Live im Oktober folgte dann die Tour durch Deutschland. Mit Platz 75 erreicht Maximo Park später mit ihrer Single Books From Boxes ihre bisher beste Single-Chart-Platzierung in Deutschland.

2008 gibt es wieder ein Radiokonzert: Diesmal bei SPUTNIK, das Studiokonzert fand am 31. Januar 2008 statt. Mit Glück konnte man die Band Ende Mai kostenlos in Nürnberg sehen. "By The Munument" spielte man im Burggraben der Kaiserburg im Rahmen der Street Gigs eines Mobilfunkanbieters. Im Juni tritt Maximo Park dann als Headliner bei den beiden Festivals Hurricane und Southside auf.



SUCHE




CURRENT RELEASE

Albumcover
Quicken The Heart

Jetzt kaufen:

oder Download bei:



© 2008 maximofan.de